Topmanager im Dagobert-Fieber, Bunte-Leserinnen im Feudaltaumel, Ablasshandel im
Sexparadies, der Papst erzürnt, die Dorfpolizei überfordert, das Dixi-Klo auch.

Das zehn mal vier Meter große Relief an der Rathauswand wurde im Herbst 2008 eröffnet und ist seitdem ein wahrer Publikumsmagnet, über das kontrovers und heftig diskutiert wird. Der Künstler des Werkes, selbst in Bodman heimisch, hat einst die Staatliche Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart besucht und ist seit Jahren vor allem im süddeutschen Raum aktiv. Sein berühmtestes Werk ist die zehn Meter hohe Betonfigur “Imperia”, die längst zum Wahrzeichen der Stadt Konstanz geworden ist.

Ludwigs Erbe, ein Kunstwerk, das bundesweit für Aufmerksamkeit sorgte. Es lohnt sich genauer hinzusehen! Erfahren Sie die spannenden Geschichten drum herum in einer halbstündigen Führung mit dem Touristik-Förderverein Ludwigshafen.

Gruppenführungen auf Anfrage.

  •  Kontakt: Touristik Förderverein Ludwigshafen, Bettina Jäger-Gönner, 07773/937075